ausschachten


ausschachten

* * *

aus|schach|ten ['au̮sʃaxtn̩], schachtete aus, ausgeschachtet <tr.; hat:
a) durch Herausholen von Erde herstellen:
eine Baugrube, eine Grube, Gräben ausschachten.
Syn.: ausheben, auswerfen.
b) durch Herausholen von Erde Raum (für etwas) schaffen:
den Keller, das Fundament ausschachten.
c) (Erde) herausholen:
der Boden muss bis zu zwei Meter Tiefe ausgeschachtet werden.

* * *

aus||schach|ten 〈V. tr.; hat〉 einen Schacht, eine Grube, Erdreich \ausschachten ausheben, graben

* * *

aus|schach|ten <sw. V.; hat [zu Schacht]:
a) [zur Herstellung einer Baugrube] ausheben, ausschaufeln:
Erde a.;
b) durch Ausheben von Erde herstellen:
eine Baugrube a.

* * *

aus|schach|ten <sw. V.; hat [zu ↑Schacht]: a) [zur Herstellung einer Baugrube] ausheben, ausschaufeln: Erde a.; b) durch Ausheben von Erde herstellen: eine Baugrube a.; Sie hatten ... dort die Gräber ausgeschachtet (Simmel, Stoff 128); Er hatte bereits die Grundfläche (= des Hauses) ausgeschachtet und wollte Pfähle einrammen für die Wände (Nossack, Begegnung 379).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ausschachten — Ausschachten, bei Pferden das Hervortreten der Ruthe aus dem Schlauch, wenn sie harnen wollen …   Pierer's Universal-Lexikon

  • ausschachten — ↑ Schacht …   Das Herkunftswörterbuch

  • ausschachten — aus·schach·ten; schachtete aus, hat ausgeschachtet; [Vt] etwas ausschachten durch Graben etwas erzeugen ↔ zuschütten <eine Baugrube ausschachten> || hierzu Aus·schach·tung die …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • ausschachten — ausbaggern, ausgraben, ausheben, ausschaufeln, ausstechen, auswerfen, freilegen, schachten; (landsch.): ausbuddeln; (Fachspr.): exkavieren. * * * ausschachten:⇨ausheben(1) ausschachtenausgraben,ausheben,ausbaggern,ausschaufeln,ausstechen,freilegen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • ausschachten — aus|schach|ten …   Die deutsche Rechtschreibung

  • ausgraben — ausschachten; ausheben; ausbuddeln * * * aus|gra|ben [ au̮sgra:bn̩], gräbt aus, grub aus, ausgegraben <tr.; hat: 1. a) durch Graben aus der Erde holen: die Toten wurden ausgegraben und an anderer Stelle bestattet; Urnen ausgraben. b) durch… …   Universal-Lexikon

  • ausbuddeln — ausschachten; ausgraben; ausheben * * * aus||bud|deln 〈V. tr.; hat; umg.〉 ausgraben * * * aus|bud|deln <sw. V.; hat (landsch.): ↑ ausgraben (1): eine vergrabene Kiste [aus der Erde] a.; …   Universal-Lexikon

  • ausheben — buddeln; graben; schaufeln; ausschachten; ausgraben; ausbuddeln * * * aus|he|ben [ au̮she:bn̩], hob aus, ausgehoben <tr.; hat: 1. a) (Erde o. Ä.) schaufelnd herausholen: für das Fundament …   Universal-Lexikon

  • Ausschachtung — Unterkellerung; Exkavation * * * Aus|schach|tung 〈f. 20〉 1. das Ausschachten 2. dadurch entstandene Grube, Schacht * * * Aus|schach|tung, die; , en: 1. das Ausschachten. 2. durch Ausschachten entstandene Grube o. Ä. * * * Aus|schach|tung …   Universal-Lexikon

  • ausheben — 1. ausbaggern, ausgraben, ausschachten, ausschaufeln, ausstechen, auswerfen, baggern, graben, schachten, schaufeln; (ugs.): buddeln; (Fachspr.): exkavieren. 2. aus den Angeln heben, aushängen, herausheben. 3. a) entfernen, fortnehmen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme